Heute war ich in München zur BZF 1 Prüfung.
Parkplatzsituation in Ordnung, befindet sich mitten in einem Wohngebiet.
Es waren zwei Gruppen vor Ort die erste Gruppe von 10-13Uhr und die zweite Gruppe von 13-16Uhr, in dieser war ich.

1. Kurze Einleitung mit Vorstellung.
2. Englisch – einen der 100 Englischtexte laut vorlesen, dann übersetzen mit Vokabelabfrage
3. Flugfunk – Flug von Stuttgart(EDDS) nach Nürnberg (EDDN)
– Ich habe den Abflug in Deutsch gewählt, Ausflug aufgrund IMC via Sonder-VFR
Sehr faire Abfolge, auch ohne Ortskenntnisse zu bewältigen (steigen Sie in Pistenrichtung auf 1900ft bei erreichen Rechtskurve Steuerkurs 160 steigen Sie weiter auf 2400ft Rechtskurve Steuerkurs 210, Steigen Sie weiter bis zum Ausflug aus der CTR maximale Höhe von 2900ft nicht übersteigen… so oder so ähnlich)
Danach sollten alle den Raum verlassen und wurden nach kurzer Beratung wieder rein geholt fast alle die Praxis Bestanden, gab nochmal einen kleinen Schub für den nun Kommenden Theorieteil.
4. Theorieteil – Ordner mit Fragen erhalten, Lösung auf zusätzliches Blatt.
Nach Fertigstellung Ordner abgeben und den Raum verlassen.
Nachdem alle fertig waren wurden wir direkt wieder reingerufen und Uns wurde mitgeteilt das wir auch die Theorie bestanden haben.

Ich muss sagen, dass der Kurs beim Fluglehrerteam echt sehr gut vorbereitet hat.
Das Funken mit allen Controllern war anstrengend aber echt gut.
Lasst euch nicht entmutigen, am Anfang ist das Zuhören sehr hilfreich und natürlich der Einleitungskurs.

Die Theorie mit diesem CBT ist nicht jedermanns Sache, zieht es durch und dann macht die Probeprüfungen zwei- oder dreimal, es lohnt sich.

>>Nächster Beitrag

Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.