Was zum…

Da steht ein Flugzeug… naja so halb.

Die Katana DV20 mit der Kennung D-ERDG steht dort … ohne Motor ohne Prop alles weg. Bisschen erschreckend das ganze aber leider hatte Sie zu dem Zeitpunkt ein Problem mit dem Motor.

Die anderen Flugzeuge waren in der Luft, also sind wir zum 511 gefahren, unser Vereinsheim.

Hier saßen schon einige Vereinskamaraden zusammen und tranken gemütlich ihr „after landing beer“ mit Ihren Frauen. Einige hatten auch Ihre Kinder mit, die dort rumgelaufen sind.

Die drei Interessenten haben sich dann nach einem kurzen Allgemeinen „das sind interessenten“ erstmal ziemlich weit aussen dazu gesetzt…

„Hansi“ hat uns dann gebeten mit in die Runde zu kommen und hat uns ein wenig befragt bis die anderen auch angefangen haben fragen zu stellen, so eine Vereinsaufnahme ist Gemeinschaftsarbeit. Job, Wohnort, Familienstand und das wichtigste wie man zum fliegen gekommen ist.

Mit Christian habe ich relativ schnell dann einen Termin gefunden für einen Schnupperflug, eine halbe Stunde wird einem vom Verein geschenkt. Wir haben ausgemacht zur Zugspitze zu fliegen, die mehrkosten teilen wir uns.

Nun musste ein Interessent langsam wieder nach Hause, also alle ab ins Auto und zur Zivilen Wache Ausweise abholen…

Der Abend hat mich in der sache bestärkt, ich muss diesem Verein beitreten, alles weiter ging dann per Whatsapp und Mail.

>>Nächster Beitrag

 

Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.